Vorsicht! Prüfen Sie das Angebot.

Vorsicht! Prüfen Sie das Angebot.

  • Meldet sich der Branchenverzeichnisanbieter klar mit Firmenname, Adresse und Telefonnummer an? Ist eine Kontaktperson beim Angebot aufgeführt? Ein Verkäufer sollte sich immer mit Visitenkarte vorstellen.
  • Achten Sie besonders auf das Kleingedruckte! Nehmen Sie sich die Zeit dafür, denn hier entpuppt sich das dubiose Angebot. Dieses ist absichtlich versteckt (kleingedruckt) und oft irreführend beschrieben. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB’s) fehlen oft.
  • Ist das Angebot unseriös, unrealistisch hoch im Preis, reagieren Sie auf keinen Fall mit einer Rückantwort (wird meistens per Fax verlangt) und unterzeichnen Sie nicht! Das Angebot kann getrost ins Altpapier wandern.
  • Unaufgeforderte Faxangebote sind grundsätzlich suspekt. Sie drängen zum raschen Handeln per Fax-Rückantwort oder beziehen sich auf ein Gespräch mit Ihnen, das nie stattgefunden hat. Das ist unseriös. Hände weg davon!
  • Seriöse Verzeichnisanbieter stellen sich bei den Kunden vor (Visitenkarte) und beraten persönlich.